Saisonkalender: Frisch vom Feld
Bild zu Saisonkalender Kräuter
Zurück zur vorangegangenen Seite 1  I 2 I 3 Weiter zur folgenden Seite

Kräuter

Frisch vom Feld

Weil's gesund und nachhaltig ist: Kaufen Sie regional und saisonal. Unser Saisonkalender verrät Ihnen, wann für heimische Kräuter, Gemüse und Obst Erntezeit ist. Mehr Informationen erhalten Sie mit Klick auf das jeweilige Kraut.

Legende Saisonkalender: JAN FEB MÄR | APR MAI JUN | JUL AUG SEP | OKT NOV DEZ
 

Bärlauch

Bild zu Bärlauch

Bärlauch schmeckt und riecht wie Knoblauch. Er wächst von Anfang März bis Mitte Mai in Wäldern auf schattigen feuchten Böden. Von der Zwiebel bis zur Blüte ist alles essbar. Besonders beliebt sind die Blätter als Zutat für Pesto, Salate, Suppen oder Quiche. Zum Würzen die frischen Blätter einfach klein schneiden und über die Speisen streuen. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Bohnenkraut

Bild zu Bohnenkraut

Die Blätter des in der Küche üblichen Sommerbohnenkrautes riechen und schmecken leicht nach Pfeffer. Seine volle Würzkraft hat das frische Kraut kurz vor der Blüte, die von Mitte Juni bis in den Oktober reicht. Wie der Name schon sagt, passt Bohnenkraut gut zu Gerichten mit grünen und weißen Bohnen oder anderen Hülsenfrüchten. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Dill

Bild zu Dill

Dill schmeckt frisch, süßlich und leicht herb. In der Küche kommen meist die dünnen Blattfäden sowie die Stängel zum Einsatz. Wegen seines starken Geschmacks ist es ratsam, Dill nicht mit anderen Kräutern zu verwenden. Er verfeinert kalte Gerichte wie geräucherten Lachs oder Forelle und macht sich warm gut mit gedünstetem Fisch, Lauch- und Möhrengemüse. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Estragon

Bild zu Estragon

Das Aroma des französischen Estragons ist feinwürzig und bittersüß. Zum Würzen eignen sich die Blätter und die jungen Triebe der Pflanze. Frischer Estragon schmeckt am besten vor der Blüte im Mai und Juni. Gute Kombinationen sind Estragon und helles Fleisch wie Geflügel und Kalb, gekochter Fisch, Eiergerichte, Artischocken, Erbsen und Pilze. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Kerbel

Bild zu Kerbel

Kerbel schmeckt würzig und der Geschmack erinnert an Fenchel und Petersilie. Essbar sind die Stängel mit ihren weichen Blättern. Kerbel schmeckt lecker in Salaten, Rühreiern, Kartoffelgerichten, zu Fisch, Geflügel und hellem Fleisch. Das Kraut verfeinert auch Gurken, Erbsen, Brokkoli, Möhren und Kohlrabi. Es ist „ein Muss“ in der Frankfurter Grünen Soße. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Koriander

Bild zu Koriander

In der deutschen Küche sind vor allem die ganzen oder gemahlenen Samen des Korianders beliebt. Er schmeckt gemahlen leicht süßlich und nussig mit Nuancen nach Orange. Gemahlene Koriandersamen würzen Lebkuchen, Kompott und Pasteten. Die frisch gehackten Blätter des Korianders finden Sie vor allem in asiatischen Speisen. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Kresse

Bild zu Kresse

Die zarten Triebe der Kresse schmecken würzig, pikant-scharf und ein bisschen nach Rettich. Kresse passt vor allem zu sommerlichen Blattsalaten oder ganz schlicht auf einem Butterbrot oder in einem Quark mit Salz und Pfeffer. Zu Käse und Eiern sowie zur Verfeinerung von Suppen und Kartoffelgerichten schmeckt Kresse ebenfalls hervorragend. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Liebstöckel

Bild zu Liebstöckel

Sein Spitzname lautet Maggi-Kraut, weil der Geschmack des Liebstöckels dem der gleichnamigen Würze ähnelt, erinnert aber auch an Sellerie. In der Küche kommen vor allem die dunkelgrünen großen Blätter zum Einsatz. Das Kraut ist ein idealer Partner von kräftigen Suppen und Eintöpfen, Erbsen und Linsen. Ebenso passt es zu Fisch- und Fleischgerichten. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Lorbeer

Bild zu Lorbeer

Frische Lorbeerblätter schmecken würzig-bitter, erst getrocknet entwickeln sie ein harmonisches Aroma. Lorbeer wird für Marinaden, Sülzen, Essig, zum Pökeln von Fleisch und für eingelegte Gurken oder Heringe verwendet. Lorbeer entwickelt sein Aroma nach und nach, kommt daher direkt in den Topf zu Gulasch, Ragout, Eintopf oder Suppe. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Löwenzahn

Bild zu Löwenzahn

Löwenzahnblätter ähneln geschmacklich der Rauke. Sie wachsen überall, sollten jedoch fernab vom Straßenrand auf Wiesen oder im Wald geerntet werden. Lecker sind die jungen Triebe vor der Blüte, die sich wie Spinat dünsten und zu einem würzigen Pesto verarbeiten lassen. Die Blütenknospen geben Frühlingssalaten einen pikanten Kick. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Majoran

Bild zu Majoran

Majoran hat eine herbe Holznote und schmeckt ein wenig bitter. Die frischen Blätter haben ein feineres Aroma als das getrocknete Kraut. Es passt grundsätzlich gut zu fetthaltigem Fleisch wie Schwein, Gans oder Ente. Majoran verfeinert auch deftige Eintöpfe und Bratkartoffeln, wenn man die frischen Blättchen erst am Ende der Garzeit zugibt. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Minze

Bild zu Minze

Zur Familie der Minzgewächse gehören zahlreiche Arten von Ananasminze bis Zitronenminze. Allen gemein ist der Inhaltsstoff Menthol, der je nach Sorte mehr oder weniger stark duftet und schmeckt. Für den Verzehr eignen sich die Blätter der Minze und auch ganze Triebe – wahlweise frisch oder getrocknet. Minze verfeinert Joghurtgetränke, Suppen, Salate mit Tomaten, Erbsen, Auberginen und Zucchini. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Oregano

Bild zu Oregano

Oregano ist würzig, herb, leicht bitter und schmeckt noch etwas intensiver als Majoran. Zum Verzehr eignen sich die ovalen, schwach behaarten Blätter des Krauts. Oregano ist ein typisch mediterranes Gewürz für Pizza, Pastasoßen, Schmorgerichte, Schweinebraten und Muscheln. Er passt besonders gut zu Tomaten, Auberginen und Zucchini. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Petersilie

Bild zu Petersilie

Petersilie schmeckt scharf, würzig, frisch und duftet herb. Es gibt sie in zwei Sorten: glatte und krause Petersilie. Am besten kommen die Blätter frisch gezupft zum Einsatz. Auch die Stiele der Pflanze sind genießbar und schmecken etwas intensiver. Petersilie passt zu Soßen, Brühen, Suppen, Eintöpfen, Gerichten mit Eiern, Fleisch, Fisch und Gemüse aller Art. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Rosmarin

Bild zu Rosmarin

Rosmarin ist harzig, erinnert an Kampfer, Eukalyptus und Tannennadeln. Essbar sind die nadelartigen, nach innen gewölbten Blätter sowie die zarten blauen Blüten. Die Stiele können als Grillspieße verwendet werden. Rosmarin passt bestens zu Kartoffeln, Nudeln, Zucchini, Fenchel und Auberginen. Auch zu Wild wie Kaninchen oder Reh und zu Lamm schmeckt er. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Salbei

Bild zu Salbei

Salbei zeichnet sich durch einen würzig-aromatischen, leicht bitteren Geschmack aus, mit einer dezenten Kampfernote. Zum Verzehr geeignet sind die Blätter. Schweinebraten, Lammkeule, Aal: Fette Speisen werden durch Salbei bekömmlich. Auch zu Wild passt er gut. In Butter gebratene Salbeiblätter sind eine aromatische Begleitung zu Pasta und Gnocchi. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Sauerampfer

Bild zu Sauerampfer

Sauerampfer schmeckt fein säuerlich und frisch. Die langen pfeilförmigen Blätter munden am besten, wenn sie ganz jung und noch grasgrün sind. Sauerampfer eignet sich für Salat sowie in Suppen und Soßen. Er wird auch als säuerliche Würze an Kartoffelsuppen, Gurken, Tomaten oder Linsen gegeben und schmeckt in Kombination mit Spinat oder Mangold. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Schnittlauch

Bild zu Schnittlauch

Schnittlauch schmeckt und riecht nach Zwiebeln oder Lauch, ist aber milder als seine scharfen Verwandten. Die Stängel und die rosa bis violetten Blütenkugeln können verzehrt werden. Schnittlauch passt gut zu Eierspeisen, aber auch zu gekochtem Fisch und Kartoffeln. Ein Butterbrot oder ein frischer Quark mit Schnittlauch ist ein einfacher und frischer Genuss. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Thymian

Bild zu Thymian

Thymian hat ein leicht herbes, würziges Aroma. Essbar sind die kleinen ovalen Blätter. Thymian gehört zu den Kräutern der Provence, die besonders in der mediterranen Küche beliebt sind. Er eignet sich für Wildgerichte, passt zu Lamm, Wurzelgemüse, Pilzen und verfeinert Suppen und Soßen. Der milde Zitronenthymian verfeinert Fisch, Schalentiere und Geflügel. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
 

Zitronenmelisse

Bild zu Zitronenmelisse

Zitronenmelisse hat ein würziges Aroma mit einer frischen zitronigen Note. Zum Verzehr eignen sich die eiförmigen Blätter der Pflanze, die am Rand gezackt sind und ein wenig der Minze ähneln. Sie lassen sich fein hacken und über sommerliche Salate und Gerichte mit Geflügel, Wild, gebratenem oder gekochtem Fisch streuen. mehr...

  • JAN
  • FEB
  • MÄR
  • APR
  • MAI
  • JUN
  • JUL
  • AUG
  • SEP
  • OKT
  • NOV
  • DEZ
Legende Saisonkalender: JAN FEB MÄR | APR MAI JUN | JUL AUG SEP | OKT NOV DEZ
  • Haupterntezeit starkes Angebot aus heimischem Anbau
  • Gewächshaus, Tiefkühl- oder Trockenprodukt

Titelbild: fotolia - © Diana Taliun 

Zurück zur vorangegangenen Seite 1  I 2 I 3 Weiter zur folgenden Seite

Seitenspalte

     
     
 
close
close
close
close
Ihre Lesezeichen