Bild Thema Erkenntnisse rund ums Lachen

Geheimnisträger Lachen

Lachen ist so unkompliziert. Und trotzdem verbergen sich hinter dieser mitreißenden Geste so viele Geheimnisse. Wir haben ein paar davon gelüftet. 

Zurück zur vorangegangenen Seite 1 I 2 I 3 I 4 I 5 I 6 I 7 I 8 I 9 I 10 Weiter zur folgenden Seite

Warum erzeugt Kitzeln Lachen?

Ziffer 10

An Bauch, Taille, unter den Achseln und den Füßen sind wir besonders kitzelig. Ein körperlicher Reflex, der unsere empfindlichsten Körperstellen schützt. Werden wir an diesen Stellen gekitzelt oder setzt sich eine Mücke auf die Haut, stuft das Gehirn die Berührung als potenzielle Gefahr ein und reagiert mit Zuckungen.

Wie dadurch aber das typisch laute Lachen oder Kichern hervorgerufen wird, kann die Wissenschaft bis heute nicht wirklich erklären. Charles Darwin vermutete einst, dass Kitzeln durch den zu erwartenden Genuss Lachen erzeuge – als Teil von sozialen Beziehungen. Andere Theorien gehen davon aus, dass Lachen beim Kitzeln eine Erleichterung nach einem Schreck sei. Weil das Gehirn merke, dass es sich bei der Berührung nicht um eine Bedrohung handelt.

Fakt ist, dass das Lachen beim Kitzeln unwillkürlich erfolgt und damit durch und durch ein echtes Lachen ist.

Zurück zur vorangegangenen Seite 1 I 2 I 3 I 4 I 5 I 6 I 7 I 8 I 9 I 10 Weiter zur folgenden Seite
     

Thema im Überblick:

Seitenspalte

     
     
 
close
close
close
close
Ihre Lesezeichen