Bild Thema Erkenntnisse rund ums Lachen

Geheimnisträger Lachen

Lachen ist so unkompliziert. Und trotzdem verbergen sich hinter dieser mitreißenden Geste so viele Geheimnisse. Wir haben ein paar davon gelüftet. 

Zurück zur vorangegangenen Seite 1 I 2 I 3 I 4 I 5  I 6 I 7 I 8 I 9 I 10 Weiter zur folgenden Seite

Unechtes Lachen

Ziffer 5

Sind wir in der Lage zu erkennen, wann ein Lachen echt oder unecht ist? Die Antwort lautet ja.

Das Gehirn wird stimuliert und überliefert einen Reiz auf die Nervenendigungen der Muskulatur, die sich dann zusammenziehen. Ehrliches Lachen ist immer symmetrisch. Die Mundwinkel werden gleichzeitig hochgezogen, um die Augen bilden sich kleine Krähenfüßchen und die Augenbrauen senken sich. Echtes Lachen erfolgt also unwillkürlich und bezieht 17 Gesichtsmuskeln ein.

Unechtes Lachen wird dagegen willentlich erzeugt. Die Mundwinkel werden bewusst angehoben, was verzögert und teilweise asymmetrisch geschieht. Aber nicht nur das Lachen liegt uns in den Genen, sondern auch die Fähigkeit es zu interpretieren. Sie können sich also auf Ihr Bauchgefühl verlassen, wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Gegenüber Sie gerade ehrlich angelacht hat oder nicht.

Zurück zur vorangegangenen Seite 1 I 2 I 3 I 4 I 5  I 6 I 7 I 8 I 9 I 10 Weiter zur folgenden Seite
     

Thema im Überblick:

Seitenspalte

     
     
 
close
close
close
close
Ihre Lesezeichen