#

Wellness zum Selbermachen

Entspannend, belebend, heilsam: Die Wirkung von Bädern ist vielfältig. Wir verraten, welche Kräuterzusätze bei Schlafmangel, Erkältung und Co. helfen. 

Kräuter im Badewasser wirken über die Haut und über die Sinne. Ob Sie nach einem Kräuterbad reif fürs Bett sind oder voller Elan den Tag bestreiten, hängt von den Eigenschaften des Badezusatzes ab.

Fichtennadelbad

Ein Fichtennadelbad hat wenig pflegende Substanzen, wirkt aber beruhigend und stärkt die Nerven. Die Atmung wird ruhiger und regelmäßiger. Sie schlafen danach tief und erholsam.

Lavendelbad

Lavendel-Bademilch wirkt entspannend, ausgleichend und ist vor allem nach harten Arbeitstagen zum Abschalten empfehlenswert. Außerdem hilft Lavendel bei Nervosität, die sich in Bauchkrämpfen, Blähungen und Schlaflosigkeit äußert.

Heublumenbad

Ein Bad in Heublumen regt den Stoffwechsel an. Es wirkt allgemein kräftigend, krampflösend und entspannend bei Magen-Darm-Beschwerden. Für das Bad ein bis drei Esslöffel Heublumen in einem Liter kalten Wasser zum Kochen bringen. Den Sud eine halbe Stunde ziehen lassen, durch ein Sieb gießen und ins Badewasser geben. Duftet wunderbar!

Rosmarinbad

Ein Bad mit Rosmarinmilch ist gut für den Vormittag. Das Kraut wärmt kräftig den Körper und regt den Kreislauf an. Rosmarin eignet sich daher besonders für Menschen, die unter niedrigem Blutdruck leiden.

Thymianbad

Gegen Erkältungen hilft Thymian. Er lindert den Husten und allgemeine Erkältungsbeschwerden.

Kamillenbad

Kamille ist ein hervorragender Entzündungshemmer, besonders bei Hautproblemen.

Eichenrindenbad

Eichenrinde wirkt durchblutungsfördernd und kräftigt die Haut. Sie ist daher bei Hauterkrankungen sowie als Sitzbad bei Hämorrhoiden oder als Fußbad bei Schweißfüßen zu empfehlen.

Salbei-Fußbad:

Für einen Liter Fußbad zwei Handvoll (etwa 30 g) frische Salbeiblätter überbrühen und die Füße zehn Minuten darin baden. Salbei bremst Schweiß samt Geruch effektiv. 

Rosen-Dampfbad

Zwei Handvoll frische Rosenblätter im Topf mit einem Liter heißen Wasser überbrühen. Den Topf vom Herd nehmen, Handtuch über den Kopf legen und das Gesicht etwa 10 Minuten über den aufsteigenden Dampf halten. Das reinigt und beruhigt die Haut. 

Seitenspalte

     
     
 
close
close
close
close
Ihre Lesezeichen